Pumpen im Bergbau

Motorleistung:
6.6kV / 1.5mW

Wir wurden zur Harmony Goldmine – Südafrika gerufen, um den sicheren Start einer prozesskritischen Wasserpumpe zu gewährleisten. Die Pumpe befindet sich 2100 m untertage, und wurde durch eine schwache und instabile Generatorstromversorgung gespeist. Da das Wasser hochgefördert wird, muss auch ein Softstop bereitgestellt werden, damit kein Wasserschlag beim Abschalten auftritt.

In Anbetracht der instabilen Stromversorgung durch die Generatorspeisung, wurden Saftanlasser unserer Baureihe SI-HDN mit 6,6 kV/1,5 MW ausgewählt. Diese Geräte heben sich durch eine Regelungsstruktur hervor, die speziell auf Generatorspeisung ausgelegt ist, und Schwankungen in der Einspeisefrequenz und Einspeisespannung in einem weiten Bereich ausregelt und damit einen zuverlässigen Betrieb bei den geforderten Gegebenheiten erlaubt. Des weiteren wurde der ‚Wasserschlag-Effekt‘ erfolgreich durch den Einsatz der Softstopp Funktion beseitigt und damit weitere Schäden an der Infrastruktur verhindert.

 

Accessibility Toolbar